Wer selbstständig arbeitet, arbeitet auf sich selbst gestellt und ist ständig erreichbar. An dem Spruch ist auf jeden Fall was dran. Niemand sagt einem, dass man auch ständig an und für sich selbst arbeiten muss.

Ich setze nicht nur eigenständig Projekte um, sondern arbeite auch in allen Funktionen gleichzeitig rund um die Uhr daran, dass alles läuft.

Dabei übernimmt man Aufgaben, die in anderen Unternehmen sinnvollerweise auf mehrere Teams aufgeteilt sind. Kunden ansprechen, Website Texte erstellen, Meetings abhalten und Blog Einträge schreiben, liegt alles in meinem eigenen Aufgabenbereich. 
Wenn ich es nicht mache, macht es keiner. Anerkennung innerhalb des Unternehmens kommt ausschließlich von mir selbst.

Daher dachte ich ein Post auf LinkedIn eignet sich am Besten dafür einen Einblick in meine Arbeit zu geben und gleichzeitig Menschen auf mich aufmerksam zu machen. Geschriebene Inhalte, die sonst nur auf der Homepage versauern, kann man auf dieser Plattform auf einer neuen Bühne aufführen. Manege frei!

Zum Glück habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht: Ich schreibe gerne und viel! Wenn man gerne tut, was man tut, kann man auf diese Weise schon einmal mehrere Fliegen mit dem selben Spinnennetz fangen. Im übertragenen Sinne. 

In diesem Sinne kann ich dir nur wärmstens meine Dienste ans Herz legen, wenn du auch einen kreativen Kammerjäger für deine angestaubten Auftritt auf LinkedIn beauftragen möchtest. Nutze die Gelegenheit dich nach einem kommunikativen Frühjahrsputz neu zu positionieren!

Deine Themen können in Beiträgen gezielt vorgestellt werden oder wir erarbeiten Schwerpunkte, auf die in Beispielen näher eingegangen wird. Mal lustig, mal süß-sauer – ganz nach deinem Geschmack. 

Zeig deinen Lesern welche Seiten sie noch nicht an dir kennen. Mit mehr Facetten ist es leichter bei einem Rundumblick alles im Auge zu behalten. Frag die Fliegen.